Stellenabbau vor 34 Minuten Mayr-Melnhof schließt Produktion in Oberösterreich Der Kartonkonzern Mayr-Melnhof schließt seine Faltschachtel-Produktion in Gunskirchen und konzentriert die Produktion bis Jahresende am größeren Standort in Wien. Rund 100 Menschen verlieren dadurch ihren Job. weiterlesen ... Forschung vor 2 Stunden Voestalpine vergibt ersten Stahlforschungspreis Im Rahmen des ASMET (The Austrian Society for Metallurgy and Materials)-Forums in Leoben verlieh der Voestalpine-Konzern erstmals einen mit 12.000 Euro dotierten Stahlforschungspreis. weiterlesen ...
Emmissionen vor 4 Stunden Stahlbranche befürchtet Milliardenlasten durch Emissionshandel Die Verteuerung von CO2-Emissionen würde nach Auffassung der deutschen Stahlindustrie zu "untragbaren Kosten" für die Branche führen. Wenn die Pläne wahr würden, kämen allein auf die deutschen Stahlunternehmen bis zum Jahr 2020 Belastungen von mehr als einer Milliarde Euro jährlich zu. Auch von der Klimaschutzabgabe wolle man ausgenommen werden. weiterlesen ...

Jetzt neu bei INDUSTRIEMAGAZIN PLUS

Zum gesamten PLUS-Archiv

Baustoffe Gestern, 13:36 Heimische Zementindustrie leidet unter Investitionsverweigerung Die österreichische Zementindustrie stagniert und macht dafür zu einem großen Teil die Wirtschaftspolitik verantwortlich. Die Unternehmen hätten das Vertrauen in die Politik verloren und es sei eine Investitionsverweigerung eingetreten, so der Vorstandsvorsitzende der Vereinigung der Österreichischen Zementindustrie (VÖZ), Rudolf Zrost. weiterlesen ... Forschung Gestern, 12:02 Mikroelektronik-Forschung unter österreichischer Führung gestartet Das Forschungsprojekt PowerBase entwickelt die nächste Generation von Energiesparchips. Unter der Leitung von Infineon Austria ist es mit 39 Partnern aus neun Ländern und 87 Millionen Euro Volumen das bisher größte aus Österreich koordinierte Mikroelektronik-Forschungsprojekt in Europa. weiterlesen ... Strategie Gestern, 10:28 General Electric kann sich schneller auf Kernsparte konzentrieren General Electric (GE) kommt bei der Schrumpfung seiner Finanztochter schneller voran als gedacht. Der US-Industrieriese fährt nach den bösen Erfahrungen der Finanzkrise 2008 sein Finanzgeschäft insgesamt zurück und stärkt im Gegenzug sein industrielles Standbein. weiterlesen ... Schadenersatz Gestern, 09:27 Airbus steht vor Forderungen in dreistelliger Millionenhöhe Die Probleme beim Militär-Transportflugzeug A400M könnten den Hersteller Airbus teuer zu stehen kommen. Deutschlands Rüstungs-Staatssekretärin Katrin Suder stellte vor dem Verteidigungsausschuss des Bundestags Schadenersatzforderungen in dreistelliger Millionenhöhe in Aussicht, wie das "Handelsblatt" berichtete. weiterlesen ...

INDUSTRIEMAGAZIN-Ticker

Inhalte werden geladen ...