Telekom Austria vor 3 Stunden Außerordentliche Hauptversammlung im August Die Telekom Austria, die nunmehr zum mexikanischen Konzern America Movil gehört, beruft für 14. August eine außerordentliche Hauptversammlung ein. Eines der geplanten Themen: Weniger Macht für den Konzernchef. weiterlesen ... Maschinenbau Gestern, 13:20 Chinesen kaufen deutschen Autozulieferer Ein staatlicher chinesischer Konzern ist als "strategischer Investor" beim Automobilzulieferer Koki Technik Transmission Systems eingestiegen. Bei dem ostdeutschen Unternehmen, das innere Schaltsysteme für Getriebe produziert, wird die Übernahme ausdrücklich begrüßt. weiterlesen ... Analyse Gestern, 12:21 Maschinenbau - VDMA warnt vor der Nische Die Schlüsselindustrie Deutschlands freut sich über einen neuen Rekord von über einer Million Beschäftigten - doch der Streit mit Russland trübt die Aussichten, auch der Druck aus China steigt. Verbandschef Reinhold Festge warnt vor Abdrängung in die Spitzentechnologie: "Dort ist der Markt zu klein." weiterlesen ...
Bahntechnik Gestern, 12:04 Rekordaufträge für die Bahntechniksparte von Alstom Die bei Alstom verbleibende Bahntechnik-Sparte konntemitten im Bieterkampf von GE gegen Siemens glänzen: Der französische Technologieriese hat allein im abgelaufenen Quartal Aufträge im Wert von 4,8 Milliarden Euro bekommen. weiterlesen ... Arbeitsmarkt Gestern, 08:10 Deutscher Maschinenbau knackt Marke von einer Million In Deutschland arbeitet erstmals seit über 20 Jahren mehr als eine Million Menschen im Maschinen- und Anlagenbau. Die Prognose für heuer ist gut - aber wegen der Schwierigkeiten rund um den Konflikt mit Russland recht unsicher. weiterlesen ... America Movil Vorgestern, 18:59 Konsolidierung der Telekom Austria passiert schon Die von Carlos Slim kontrollierte mexikanische America Movil konsolidiert die Telekom Austria bereits seit Anfang Juli. Bei der TA steht eine außerordentliche Hauptversammlung offenbar unmittelbar bevor. weiterlesen ... Energieziele Vorgestern, 18:27 EU-Kommission will 30 Prozent Energieeinsparung bis 2030 Europa soll bis 2030 um 30 Prozent weniger Energie verbrauchen als 1990. Dafür seien Investitionen von "hohen zweistelligen Milliardensummen pro Jahr" nötig, meint Kmmissar Oettinger - lässt aber die Frage offen, wie verbindlich die neuen Ziele sind. weiterlesen ...
Inhalte werden geladen ...