19.03.2012 21:27

Raiffeisen Oberösterreich stockt bei AMAG auf

Die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich stockt ihren Anteil an der AMAG um 4,7 Prozentpunkte auf 16,44 Prozent auf. Der Verkäufer ist der Finanzinvestor One Equity Partners (OEP). Das teilte die RLB nach der Fixierung der Verträge am Montag in einer Presseaussendung mit.

Bild: AMAG

Am vergangenen Freitag hatte die B&C Industrieholding, unter anderem Aktionärin bei Porr, Semperit und Lenzing, ihre Absicht bekundet, dem Finanzinvestor OEP 29,9 Prozent der AMAG-Aktien abzukaufen und damit neue Großaktionärin zu werden. Der Vertrag stehe unter dem Vorbehalt der Erteilung der notwendigen kartellrechtlichen Genehmigungen und dem Verkauf der restlichen von One Equity Partners gehaltenen Aktien an der AMAG, hieß es.

Auch im Zusammenhang mit dem Erwerb durch die RLB wurde darauf verwiesen, dass über den Kaufpreis Stillschweigen vereinbart worden sei.
(APA/red)