Die 1000 mächtigsten Manager

Sie kontrollieren Milliardenumsätze und treffen einander in Aufsichtsräten, Verbandssitzungen und Clubabenden. Die 1000 einflussreichsten Industrie-Manager Österreichs und was ihr Netzwerk mächtig macht. PLUS: Interaktive Datenbank mit der Gesamtreihung und alle Details zur Vernetzung – flexibel sortierbar.

Redaktion: Bernhard Fragner
  • Johann Marihart, 63 Agrana AG, Rang: 6
  • Wolfgang Anzengruber, 58 Verbund AG, Rang: 7
  • Wolfgang Hesoun, 54 Siemens AG, Rang: 5
  • Georg Kapsch, 55 Kapsch AG, Rang: 4
  • Brigitte Ederer, 58 ÖBB Holding AG, Rang: 8
  • Christian Kern, 48 ÖBB Holding AG, Rang: 1
  • Wolfgang Eder, 62 Voestalpine AG, Rang: 2

Der Sturz vollzog sich wie in Zeitlupe. Über Monate hinweg, von zahllosen Gerüchten begleitet und in eigentümlicher Halb-Öffentlichkeit. Als Mitte Oktober endlich offiziell wurde, dass OMV-Chef Gerhard Roiss sein Amt im kommenden Jahr abgeben muss, war niemand mehr überrascht. Über die Hintergründe der Demontage wurde und wird lustvoll spekuliert. Neben Erklärungen wirtschaftlicher und wirtschaftspolitischer Art wurde vor allem ein Aspekt – ebenso öffentlich – immer wieder genannt: Roiss, so sagen viele, sei nicht zuletzt über seinen Führungsstil gestolpert. Schon lange ist vom vergifteten Betriebsklima in Österreichs Top-Unternehmen die Rede, vom beinharten Umgangston innerhalb der Chefetage und darüber hinaus. Gerhard Roiss gilt vielen als Manager, der persönliche Beziehungen im Job weder aufbauen will noch kann.

Weiter mit INDUSTRIEMAGAZIN PLUS

Lesen Sie mit INDUSTRIEMAGAZIN PLUS die exklusiven Artikel unserer Print-Ausgabe.