Österreichs 1000 mächtigste Industriemanager

Was verleiht Führungskräften Macht? Das Gewicht der beruflichen Position ist dabei nur ein Puzzlestein. Die Rangreihung der 1000 wichtigsten Führungskräfte der heimischen Industrie zeigt: Echte Autoritäten verfügen über eine perfekt ausbalancierte, strategisch angelegte Mischung unterschiedlicher Beziehungs-Formen. Auf diesen Seiten finden Sie das Ranking, alle Details zu den 1000 mächtigsten Managern – und zur Rangreihung, die auch heuer wieder von den brillanten Netzwerkanalysten von FAS.research durchgeführt wurde.

Das international rennomierte Analyse- und Beratungsunternehmen FASresearch hat auch dieses Jahr wieder die Ergebnisse für das Manager-Ranking 2013/14 errechnet.

Wie wurde erhoben?

Die Daten

Grundlage für die Rangreihung sind die Firmenbuch-Daten der 3.000 größten Industriebetriebe des Landes (nach Umsatz) und die mit diesen Unternehmen verbundenen Privatstiftungen – sowie all deren Funktionsträger (Personen-Gesellschafter, Geschäftsführer, Vorstände, Aufsichtsräte). Hinzu kommen Informationen aus dem Vereinsregister.

So lesen Sie das Ranking

Der Umsatz

Die grundlegende Formel hinter dem Ranking lautet: Macht = Umsatz x Vernetzung. Der Umsatz ergibt sich aus der Umsatzsumme der Top-3.000 Industrieunternehmen, in denen die Person Funktionen bekleidet – wobei der Umsatz nach der Art der Funktion gewichtet wurde: Ein Vorstand oder ein Geschäftsführer bekommt den vollen Umsatz zugerechnet, ein Aufsichtsrats-Vorsitzender 75 Prozent, ein einfaches AR-Mitglied 25 Prozent des Umsatzes. Zur Vereinheitlichung werden die Umsatzzahlen in der Tabelle von 1 bis 1.000 gereiht.

Die Vernetzung

Auch die Vernetzung wird als Rang von 1 bis 1.000 dargestellt. Die Vernetzung setzt sich aus fünf Parametern zusammen.
  • Unternehmen Diese Zahl bewertet, wie stark die Person über Vorstands- und Aufsichtsrats-Funktionen vernetzt ist. Skala: 0-10.
  • Staat Der Indikator bewertet, welchen Einfluss die Person über Wirtschafts- und Interessenverbände auf die Politik hat. Skala 0-10.
  • Community Diese Zahl bewertet die Vernetzung der Person über Clubs, Vereine, wissenschaftliche Beiräte etc. Skala 0-10.
  • Events Die Zahl misst die Teilnahme an Veranstaltungen, die in der Sendung „ORF-Seitenblicke“ gecovert wurden. Bewertung in Skala von 0-10.
  • Medien Der Indikator misst die Häufigkeit redaktioneller Erwähnung in Tages- und Wochenzeitungen seit 2011 an und bewertet deren Häufigkeit. Skala 0-10.

Die Einzelfaktoren wurden aufsummiert und in einer Skala von 0 bis 10 ausgewiesen. Die fünf Dimensionen wurden für die Berechnung der Vernetzung gleich gewichtet.

Der Rang

Der endgültige Rang ergibt sich aus der Summe der Ränge für Umsatz und Vernetzung.